Herzlich willkommen auf der Hompage der DLRG Meldorf!!!

Unter den einzelnen Rubriken findet Ihr weitere Informationen sowie Ansprechpartner zu unseren einzelnen Arbeitsgebieten! Wir freuen uns aber auch, Euch persönlich im Schwimmbad zu begrüßen! Dort trainieren wir immer Mittwoch abends und Samstag vormittags.

 Bis bald,

      Jan Busse,

         1. Vorsitzender

Gezeiten im Meldorfer Hafen

Informationen (ohne Gewähr)

+++Was hat ein Rettungsbrett mit dem Osterhasen zu tun?+++ Okt. 2018

500 Einiges behaupten die Rettungsschwimmer der DLRG Meldorf e.V. - denn durch die zweite Rotary Glückseilotterie zu Ostern und die Dithmarscher Volks Raiffeisenbank eG war es den Meldorfern möglich ein neues Rettungsgerät anzuschaffen. Der langgehegte Traum eines gelben, 3,20m-langen Rettungsbrettes wurde war. Das neue Rettungsmittel wird vor allem in der Ausbildung von Rettungsschwimmern genutzt, denn es zählt zu den Standard-Einsatzmittel an der deutschen Nord- und Ostsee. Wie beim Schwimmen lernen, zählt auch hier: Übung macht den Meister! „Jetzt können wir auch endlich unsere Nachwuchs-Rettungsschwimmer am Rettungsbrett ausbilden und sie gut auf den Einsatz im Wasserrettungsdienst z.B. in Nordermeldorf vorbereiten“ sagt Alina Schmale, die Jugendvorsitzende der Ortsgruppe. Im Anschluss an die Übergabe stellten sich Jan Busse (1. Vorsitzender) und Alina Schmale den neugierigen Fragen von Veronika Wegener (Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank), Volker Witt, Olaf Timm und Hans-Jürgen Block (Rotary International Clubs Heide und Brunsbüttel). “Ein großer Dank gilt den Spendern und natürlich allen fleißigen Glücksei-Käufern“, sagt Jan Busse. Wir sagen DANKE!

+++++Gute Ordnung bringt gute Arbeit+++++Okt. 2018


Die Sommersaison ist vorbei und nun widmen sich die Rettungsschwimmer der DLRG Meldorf e.V. wieder intensiv der Kinder-Schwimmausbildung. Denn nur ein sicherer Schwimmer kennt die Gefahren am und im Wasser, lernt sie einschätzen oder kann ein Rettungsschwimmer werden. Bei der Ausbildung der kleinen Wasserratten braucht man viel Material, aber wo lagert man das vernünftig? Ein großes schwedisches Möbelhaus bringt einen da wahrlich nicht weiter. Gut das die Meldorfer Rettungsschwimmer mit Hilfe der Sparkasse Westholstein die Anschaffung zweier neuer Materialwagen realisieren konnten. Die Gitterwagen, die man sonst nur aus dem Supermarkt kennt sind perfekt für die Lagerung von noch feuchten Flossen, Schwimmbrettern oder Puste-UFOs geeignet und sehr robust. Jan Busse, der 1. Vorsitzende freut sich: „Jetzt kann man das ganze Material direkt an den Beckenrand fahren und hat gleich alles parat.“ In der vergangenen Woche konnte sich Peter Boljen, Filialdirektor der Sparkasse Westholstein in Meldorf, vor Ort einen Eindruck von der Anschaffung machen und den Dank der Retter entgegennehmen.

Wir sagen DANKE!


Termine

27.10.2018Halloweenfeier
07.11.2018Vorstandssitzung